0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Horst Diekgerdes.

Hg. Beda Achermann. Berlin 2016.

27,5 x 35,5 cm, 232 S., 220 meist ganzs. farb. Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 761265
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Horst Diekgerdes - einer der exzentrischsten Bildschöpfer der letzten zwei Jahrzehnte! Es ist nicht vielen Modefotografen vergönnt, Bilder zu schaffen, die in den Mainstream der Popkultur eingehen. Doch genau das ist dem Norddeutschen Horst Diekgerdes mit dem Album-Cover »This Is Hardcore« der Britpop-Band Pulp gelungen. In Zusammenarbeit mit dem legendären Art-Direktor Peter Saville und dem Künstler John Currin hat Diekgerdes für dieses kontroverse Cover eine junge Frau in sexuell eindeutiger Pose abgelichtet. Diekgerdes fotografiert seit Mitte der 1990er Jahre in dieser Szene - sei es für Publikationen wie AnOther Magazine, Purple, Dazed & Confused, le magazine double oder self service magazine, aber auch für verschiedene Ausgaben der Vogue wie Vogue UK, Vogue Hommes International, Vogue China, Vogue Deutschland. Kommerziellen Ausdruck fanden diese Arbeiten in internationalen Kampagnen für MiuMiu, Chloé, Hermès, Sonia Rykiel oder Kenzo, um nur einige zu nennen. Die Fotografien wurden bereits im Institute of Contemporary Art in Boston, im Fotomuseum Winterthur und in den Hamburger Deichtorhallen gezeigt. Die erste Monografie von Horst Diekgerdes feiert das Leben, die Mode und die Fotografie. Sie ist eine Reise von den Mitt-1990ern zur Gegenwart, die Modefotografien mit persönlichen Tagebuchbildern, Alltagsbeobachtungen und unveröffentlichten Arbeiten zeigt. Die Texte stammen von Anastasia Barbieri, Jean-Pierre Blanc, Urs Fischer, Jefferson Hack, Jina Khajjer und Véronique Leroy. (Text engl.)

24 h Bestellannahme


Bestell-Telefon: 
(01806) 806 333

(pro Anruf 20 Cent aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 60 Cent)

14 Tage Widerrufsrecht


Einkauf ohne Risiko

Kauf auf Rechnung


Einfach und bequem erst nach Erhalt der Ware zahlen

Versicherter Versand


Innerhalb von Deutschland mit der Deutschen Post AG