0 0

Claude Monets Garten in Giverny.

Hg. Rainer Stamm, Gloria Köpnick. Insel-Bücherei Nr. 1523. Berlin 2023.

11,5 x 18 cm, 100 S., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar
Versand-Nr. 1413155
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Monet gilt als einer der bedeutendsten französischen Impressionisten, seine Seerosen-Bilder sind weltberühmt. 1883 ließ er sich in Giverny nordwestlich von Paris nieder; dort lebte und arbeitete er bis zu seinem Tod. Am Zusammenfluss der Flüsse Seine und Epte legte er nach eigenen Vorstellungen seinen Garten an, der mit der »japanischen Brücke« und dem Seerosenteich zum Motiv einer Vielzahl seiner Bilder wurde. Die hier entstandenen Werke erweiterten die impressionistische Malerei hin zu einem Fest der Farbe, und der gemalte Garten führte Monet schließlich bis an die Grenzen der Abstraktion. In dem vorliegenden Band zeigen Gloria Köpnick und Rainer Stamm die Entwicklung von Monets Bildserie anhand ausgewählter Meisterwerke und erläutern die Geschichte der in Giverny entstandenen Gartenbilder in einem kenntnisreichen Nachwort.
Bringt Spaß in die Küche!
Statt 14,99 €
nur 9,99 €
Hg. Olaf Mextorf. Köln 2019.
Statt 19,95 €*
nur 9,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von drauß’, vom Walde, kommt er her ...
12,95 €
400 Blatt zum Beschreiben.
Statt 19,95 €
nur 12,95 €
Herrensocken mit einem ...
14,95 €
Herrlich weich aus feiner Wolle.
98,00 €