0 0

Leni Riefenstahl. Karriere einer Täterin.

Von Nina Gladitz. München 2022.

12 x 19 cm, 432 S., pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe


Versand-Nr. 1403974
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Eine Karriere ohne Scham und Skrupel. Leni Riefenstahl ist zweifellos eine Legende, deren zwiespältiger Ruf bis heute anhält. 1902 geboren, 2003 verstorben, ist sie eine Jahrhundertfrau im wahrsten Sinne des Wortes, der es auch nach Kriegsende gelang, sich als Ästhetin des absolut Schönen und Ausnahmetalent in einer männerdominierten Welt zu inszenieren. Allerdings war Riefenstahl keineswegs die naiv-gutgläubige, unpolitische Künstlerin, als die sie sich nach 1945 darzustellen wusste. Vielmehr verstand sie sehr gut die Möglichkeiten zu nutzen, die ihr nicht zuletzt ihre Vertrautheit und Nähe mit und zu den Größen der NSDAP ermöglichten. »Gladitz räumt mit einem Mythos auf.« (SZ)
Produktion 2003
Statt 16,99 €
nur 9,99 €
Von Hajo Düchting. Köln 2019.
Originalausgabe 29,80 € als
Sonderausgabe** 9,95 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe
Der große Sammelband. Von Erwin ...
Originalausgabe 39,00 € als
Sonderausgabe** 16,95 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe
Zweitausendeins Edition.
Statt 14,99 €
nur 5,00 €
Von Katja Lembke. München 2021.
Statt 22,00 €*
nur 9,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis