0 0

Geschichte der Sintflut. Auf den Spuren der frühen Zivilisationen.

Von Harald Haarmann. München 2023.

14 x 21,5 cm, 240 S., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Versand-Nr. 1451251
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Um 6800 v. Chr. zerstörte der dramatische Durchbruch des Mittelmeers in das tiefer gelegene Schwarze Meer die Landbrücke zwischen Europa und Asien und ließ den Wasserspiegel des einstigen Süßwassersees um 150 Meter steigen. Harald Haarmann erklärt, wie Geologen und Archäologen diese »Sintflut« rekonstruiert haben und welche weitreichenden Auswirkungen sie auf die frühen Kulturen an der Donau und in Mesopotamien hatte. Geologen konnten vor zwanzig Jahren mit einer sensationellen Entdeckung aufwarten: Das Schwarze Meer war die längste Zeit ein Süßwassersee, an dessen Küsten frühe Zivilisationen entstanden. Doch um 6800 v. Chr. bahnte sich das Mittelmeer einen Weg durch den heutigen Bosporus. Jahrelang ergoss sich ein tosender Wasserfall in das Schwarze Meer und überschwemmte große Gebiete. Harald Haarmann beschreibt auf der Grundlage der neuesten Erkenntnisse Ursachen und Verlauf dieser Sintflut. Von hier aus geht er den Folgen der Flut für die Kulturentwicklung in der Schwarzmeerregion nach. Er stößt dabei auf die Spuren einer der ältesten Hochkulturen und verfolgt anhand archäologischer Funde, vor allem aber anhand der Sprach- und Schriftgeschichte deren Ausstrahlung bis hin nach Mesopotamien.
Köln 2020.
Statt 22,00 €*
nur 7,99 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Hans H. Krüger. Würzburg 2006.
Statt 19,95 €*
nur 9,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Witziges Begrüßungsschild.
11,99 €
»We all live in a yellow submarine.«
Statt 24,99 €
nur 9,99 €
Von Massimo Osanna. Darmstadt 2021.
62,50 €
Von Stacy Schiff. München 2023.
Originalausgabe 24,99 € als
Sonderausgabe** 9,99 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe