0 0

Weissbuch über die Erschiessungen des 30. Juni 1934. Authentische Darstellung der deutschen Bartholomäusnacht.

Sonderausgabe Leipzig 2021.

16,5 x 24 cm, 208 S., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis


Lieferbar
Versand-Nr. 1319426
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Als »Nacht der langen Messer« oder »deutsche Bartholomäusnacht« gingen die Erschießungen des 30. Juni 1934 in Nazi-Deutschland in die Geschichte ein. In den frühen Morgenstunden und in den Folgetagen ließ Adolf Hitler seinen internen Widersacher, den SA-Chef Ernst Röhm und zahlreiche weitere SA-Anführer, aber auch seinen Amtsvorgänger, den Reichskanzler Kurt von Schleicher, und dessen Frau ermorden. Die Dokumentation über dieses Nazi-Verbrechen, das Hitlers unangefochtene Stellung weiter stärkte, erschien erstmals 1934 in Paris im Exilverlag von Willy Münzenberg. Exklusiv bei Frölich & Kaufmann.
Von Werner Völker. Insel-Bücherei ...
14,00 €
Hg. Dietmar Pieper, Rainer Traub. ...
Originalausgabe 19,99 € als
Sonderausgabe** 9,99 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe
Von Holger Schaeben. Darmstadt 2018.
Statt 29,95 €
vom Verlag reduziert 12,00 €
Von André Franquin. Hamburg 2019.
14,00 €
Illustriert von Benjamin Courtault u. ...
13,95 €

24 h Bestellannahme


Bestell-Telefon: 
(01806) 806 333

(pro Anruf 20 Cent inkl. MwSt.)

14 Tage Widerrufsrecht


Einkauf ohne Risiko

Kauf auf Rechnung


Einfach und bequem erst nach Erhalt der Ware zahlen

Versicherter Versand


Innerhalb von Deutschland mit der Deutschen Post AG