0 0

Friedemann Hahn »Doppelkopf (E. L. Kirchner)« (1992).

Holzschnitt.

Holzstock 24,5 x 19 cm, Papier 66 x 50,5 cm, von zwei Platten, rot/schwarz.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Versand-Nr. 122009
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Friedemann Hahn (Jg. 1949) gehört seit den späten 1970er-Jahren zu den herausragenden Malern des Neoexpressionismus in Deutschland. Er beendet sein Studium der Malerei als Meisterschüler von Karl Otto Götz an der Kunstakademie in Düsseldorf. Seit 1991 lehrt er als Professor für Malerei an der Akademie für Bildende Künste der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz. Seine Werke wurden schon in den Museen von Frankfurt bis Berlin, von Zürich bis Florenz, von London bis New York ausgestellt.