0 0

Samuel Hahnemann. Organon der Heilkunst.

Hg. Richard Haehl.

20,5 x 12,5 cm, 335 S., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Versand-Nr. 316873
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Wiesbaden, 2005. Samuel Hahnemann (1755-1843) studierte Medizin in Leipzig und arbeitete u.a. als Physikus in Gommern. Später bildete er sich zum Gerichtsmediziner weiter. 1811 siedelte er nach Leipzig über, wo er sich habilitierte. Wegen Streitereien mit der Apothekerschaft wurde er 1821 der Stadt verwiesen. 1835 zog er nach Paris, wo er bis zu seinem Tod eine Praxis führte. Zu Hahnemanns Lebzeiten erschienen fünf immer wieder überarbeitete Auflagen (1810-1833) des »Organon«. Ein Jahr vor seinem Tod vollendete Hahnemann das Manuskript für eine sechste Auflage, die aber aufgrund widriger Umstände nicht mehr erscheinen konnte. Erst 1921 gelang es Richard Haehl eine Abschrift dieses Manuskriptes herauszugeben.

24 h Bestellannahme


Bestell-Telefon: 
(01806) 806 333

(pro Anruf 20 Cent inkl. MwSt.)

14 Tage Widerrufsrecht


Einkauf ohne Risiko

Kauf auf Rechnung


Einfach und bequem erst nach Erhalt der Ware zahlen

Versicherter Versand


Innerhalb von Deutschland mit der Deutschen Post AG