0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Van Dyck. Gemälde von Anthonis van Dyck.

Hg. Mirjam Neumeister. Katalog. Alte Pinakothek München 2019.

22 x 28,5 cm, 424 S., zahlr. farb. Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Versand-Nr. 1166999
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Anthonis van Dyck - in ganz Europa wurde er gefeiert für seine Porträts von Fürsten, Feldherren, Künstlern und Schönheiten seiner Zeit. Sie alle wurden von ihm unvergleichlich lebendig und zugleich repräsentativ ins Bild gebannt. Karl I. von England ließ extra einen geheimen Zugang zum Atelier van Dycks bauen. Unbehelligt vom Volk konnten so der König und seine Familie zum Künstler gelangen. Doch der Weg zum Ruhm war kein einfacher: Van Dycks Anfänge in Antwerpen standen im Zeichen des gleichermaßen bewunderten wie übermächtigen Peter Paul Rubens. Als Werkstattmitarbeiter konnte er den Meister aus der Nähe erleben. Van Dycks Historien zeugen von intensiver Auseinandersetzung, aber auch von zähem Ringen mit dem Vorbild. Eine Wirklichkeitsnähe, wie sie van Dyck durch die Angleichung der Apostelköpfe an Portraits erreicht, wird man bei den Historien von Rubens nicht finden können. In Italien dann, unter dem Einfluss von Tizian und Tintoretto, erlebte er seinen endgültigen Befreiungsschlag. Insbesondere die Bildnisse aus der zweiten Antwerpener Zeit künden mit ihrer Sensibilität und stofflichen Sinnlichkeit von einer Neuorientierung und der Geburt eines Erfolgsmodells. Aktuelle Untersuchungsergebnisse und Detailaufnahmen lassen den Leser an der Arbeitsweise eines der gefragtesten Barockmaler teilhaben. »Anthonis van Dycks Blick für Menschen und das, was sie tun, ist unvergänglich.« (Stefan Trinks, FAZ)
Hg. Uta Neidhardt, Konstanze Krüger. ...
Statt 39,80 €*
nur 14,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Antikglasserie Martha. Elias ...
18,95 €
Von Sabine Poeschel. Darmstadt 2014.
Originalausgabe 39,95 € als
Sonderausgabe** 9,95 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe
Hg. Alejandro Vergara, Friso Lammertse. ...
Statt 78,00 €*
nur 19,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Bodo Vischer. Petersberg 2014.
Statt 19,95 €*
nur 9,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Hg. Franz Wilhelm Kaiser, Michael North. ...
Statt 39,90 €*
nur 9,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis

24 h Bestellannahme


Bestell-Telefon: 
(01806) 806 333

(pro Anruf 20 Cent aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 60 Cent)

14 Tage Widerrufsrecht


Einkauf ohne Risiko

Kauf auf Rechnung


Einfach und bequem erst nach Erhalt der Ware zahlen

Versicherter Versand


Innerhalb von Deutschland mit der Deutschen Post AG