0 0

Gustav Kluge. Team Portrait Moabit.

Von Galerie Wohnmaschine, Berlin. Bielefeld 2005.

32 x 23 cm, 88 S., mit 22 farbigen Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 322326
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Das vorliegende Buch dokumentiert das »Teamprojekt Moabit« des Künstlers Gustav Kluge, dessen Ausgangspunkt ein Gruppenporträt zum Thema Folter bildet. Die Verknüpfung der Folterthematik mit dem Gruppenporträt geht auf eine Arbeit des Künstlers von 1995 zurück, ein Gruppenporträt von drei Überlebenden des KZ Neuengamme, die ihm für ein dokumentarisches Porträt zur Verfügung standen. Kurz darauf entstand die Idee einen Gruppenporträts des Psychologenteams des Behandlungszentrums für Folteropfer Berlin anlässlich dessen fünfjährigen Bestehens. Das enstandenen Bild bringt mehrere Ebenen und Elemente zusammen; zum einen das Gruppenporträt, zum anderen darüber hinausweisende Elemente, die den Zusammenhang zwischen Folter und Macht einerseits und die Beziehung zwischen Kunst und Gesellschaft andererseits universalisieren. Text dt./engl.

24 h Bestellannahme


Bestell-Telefon: 
(01806) 806 333

(pro Anruf 20 Cent inkl. MwSt.)

14 Tage Widerrufsrecht


Einkauf ohne Risiko

Kauf auf Rechnung


Einfach und bequem erst nach Erhalt der Ware zahlen

Versicherter Versand


Innerhalb von Deutschland mit der Deutschen Post AG