0 0

Ulrich Möckel - BaumZeit

Hg. Museumsverein Beckum e.V., Dr. Gesing

16,5 x 23 cm, 304 S., 132 Abb., davon 98 in Farbe, geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Versand-Nr. 191108
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Texte von Ingo Bartsch u.a. BaumZeit ist in erster Linie ein Buchprojekt, dem sich erläuternd und ergänzend Ausstellungen anschließen. Die Idee kam von Ulrich Möckel selbst. Er hatte den Wunsch, von verschiedenen Autoren einen Text zu jeweils einem seiner Werke zu erhalten. Die Autoren waren aufgefordert, sich individuell zu einem selbstgewählten Kunstwerk zu äußern. Bewusst wurden nicht nur sogenannte »Kunstexperten« angesprochen, sondern auch »Kunstlaien«, wie zum Beispiel Theologen, Journalisten, Musiker und natürlich auch die leidenschaftlichen Sammler. Insgesamt Personen, die seit längerer Zeit das künstlerische Werk von Möckel kennen und einen besonderen Zugang dazu besitzen. Durch die vielleicht ungewöhnliche Zusammenstellung von Texten unterschiedlichen Charakters und inhaltlicher Gewichtung wird die Entwicklung der skulpturalen Arbeit Ulrich Möckels über einen Zeitraum von etwa 15 Jahren verdeutlicht.