0 0

Wolfgang Loesche. Storyboards.

Von Michael Euler-Schmidt. Bielefeld 2005.

23,7 x 30 cm, 72 S., mit 73 farbigen Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 321834
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Die Erleuchtung der Bildsprache der Pop-Artisten wie Blake, Rosenquist, Warhol, Rivers u.a. als Ablösung der Malerei der Abstrakten Expressionisten Anfang der 1960er Jahre beeindruckt Wolfgang Loesche tief - und lässt ihn seit 30 Jahren insbesondere im Hinblick auf die Interaktion von Bild und Typografie bis heute nicht los. Das Buch zeigt Beispiele seiner eigenen Vorgehensweise: Welche Schnittmengen und neue Deutungen ergeben sich aus Wort und Bild? Ob es Telefonbucheinträge, Wetterkarten als Tagesprotokoll oder andere Logo- und Zeichennormen sind - Loesche will die Tradition der Malerei nicht preisgeben; andererseits soll die Tradition seine Bildprojekte nicht belasten: Seine Kunst ist eine Suche nach Energiefeldern für ein eigenes Potenzial.

24 h Bestellannahme


Bestell-Telefon: 
(01806) 806 333

(pro Anruf 20 Cent inkl. MwSt.)

14 Tage Widerrufsrecht


Einkauf ohne Risiko

Kauf auf Rechnung


Einfach und bequem erst nach Erhalt der Ware zahlen

Versicherter Versand


Innerhalb von Deutschland mit der Deutschen Post AG