0 0

Generation Beleidigt. Von der Sprachpolizei zur Gedankenpolizei. Eine Kritik.

Von Caroline Fourest. München 2022.

11,5 x 18,5 cm, 200 S., pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe


Versand-Nr. 1341588
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


In Kanada fordern Studenten die Streichung eines Yogakurses, um sich nicht dem Risiko der indischen Kultur auszusetzen. In den Vereinigten Staaten würde man am liebsten asiatische Menüs in den Kantinen verbieten und die als anstößig und normativ verurteilten großen klassischen Werke von Flaubert bis Dostojewski aus dem Unterrichtsplan streichen. Studenten bezeichnen den geringsten Widerspruch als »Mikroaggression« und klagen »safe spaces« ein. In Wirklichkeit aber lernt man nur, Debatten zu meiden. Aufgrund geographischer oder sozialer Herkunft, Geschlecht, Hautfarbe und der persönlichen Geschichte versucht man, die Hegemonie über die öffentliche Rede zu erreichen. Eine Einschüchterung, die bis zur Entlassung von Professoren geht. (Caroline Fourest). »Eine treffendere Analyse wird man so schnell nicht finden.« (FAZ).
Von Hans-Ulrich Wehler. München 2009.
Statt 19,90 €
vom Verlag reduziert 9,95 €
Von Kersten Knipp. Darmstadt 2018.
Statt 29,95 €
vom Verlag reduziert 15,00 €
Von Ralf Georg Reuth. München 2009.
Statt 22,95 €*
nur 9,99 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Dietrich Schäfer. Hamburg 2022.
9,95 €
Von Norman Naimark. Darmstadt 2018.
Statt 24,95 €
vom Verlag reduziert 10,00 €
Von James Q. Whitman. München 2018.
Statt 26,95 €
vom Verlag reduziert 14,95 €