0 0

Teuflische Jahre. Pardon. Die satirische Monatsschrift 1962-1982.

Hg. Till Kaposty-Bliss, Gerhard Kromschröder. Berlin 2022.

21 x 30 cm, 208 S., 250 Abb., pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe


Lieferbar
Versand-Nr. 1374320
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Bereits die erste Ausgabe von Pardon wurde 1962 von der Staatsanwaltschaft beschlagnahmt, 18 mal klagte allein Franz Josef Strauß gegen Pardon - vergeblich. Nichtsdestotrotz oder genau deshalb: Pardon wurde mit 1,5 Millionen Lesern zeitweise zur größten Satirezeitschrift Europas und brachte Farbe und Leben in die »verkrusteten Verhältnisse« der Adenauer-Ära getreu dem Motto der Gründer und Verleger Hans A. Nikel und Erich Bärmeier:» Mehr Sauerstoff ins Gehirn«. Die Liste der Autoren und Zeichner liest sich wie ein who’s who der Nachkriegszeit: Erich Kästner und Loriot (gestaltete auch das erste Titelblatt), Robert Gernhardt, F.K.Waechter (entwarf das Logo, den berühmten Teufel), F.W. Bernstein, Kurt Halbritter, Hans Traxler, Chlodwig Poth, Volker Reiche u.a. »Werner« von Brösel wurde hier erstmals veröffentlicht, später kamen u.a. Elke Heidenreich, Peter Härtling und Robert Jungk dazu. Viele ehemalige Pardon-Redakteure gründeten 1979 die »Titanic«.
Von Manfred Stökl. Hamburg 2018.
Originalausgabe 34,90 € als
Sonderausgabe** 9,95 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe
Von Peter Snow, Ann Macmillan. Hamburg ...
Statt 29,95 €*
nur 9,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis

24 h Bestellannahme


Bestell-Telefon: 
(01806) 806 333

(pro Anruf 20 Cent inkl. MwSt.)

14 Tage Widerrufsrecht


Einkauf ohne Risiko

Kauf auf Rechnung


Einfach und bequem erst nach Erhalt der Ware zahlen

Versicherter Versand


Innerhalb von Deutschland mit der Deutschen Post AG