0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Kolokolamsk und andere unglaubliche Geschichten.

Von Ilija Ilf, Jewgeni Petrow. Die Andere Bibliothek 371. Berlin 2015.

12,5 x 22 cm, 280 Seiten, num., lim., Leseband, geprägtes Ln.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar
Versand-Nr. 737860
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Dem Wahnwitz des Sowjetreichs sind »Ilf und Petrow« - ein russisches Autorenduo - mit Satire begegnet. Ihre Geschichten liegen nun erstmals übersetzt vor. Der Vorrat an ihren Geschichten und Erzählungen scheint unerschöpflich. Vor dem Erscheinen des Klassikers »Das goldene Kalb« (1931?-1933) veröffentlichten sie mehrere Sammlungen, in denen immer die sowjetische Alltagswelt während des ersten Fünfjahresplans sichtbar wird: »Kolokolamsk und andere unglaubliche Geschichten«, »Eine Lichtgestalt« und »1001 Tag oder die neue Scheherezade«. Groteske Possen aus der Provinz, bevölkert mit komischen Figuren und verkrachten Existenzen, betrügerischen Bürokraten und ganovenhaften Kleinbürgern. Diesem sowjetischen Universum begegnen »Ilf und Petrow« mit parodierender Ironie, subversivem Sprachwitz und erbarmungsloser Komik. Ihre Bücher wurden populärer »Kult«. Andere Bibliothek Band 371.

24 h Bestellannahme


Bestell-Telefon: 
(01806) 806 333

(pro Anruf 20 Cent aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 60 Cent)

14 Tage Widerrufsrecht


Einkauf ohne Risiko

Kauf auf Rechnung


Einfach und bequem erst nach Erhalt der Ware zahlen

Versicherter Versand


Innerhalb von Deutschland mit der Deutschen Post AG