0 0

Tod in Havanna.

Von Jordi Sierra i Fabra. Heilbronn 2000.

11,5 x 19,5 cm, 277 S., pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis


Lieferbar
Versand-Nr. 1405225
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Der spanische Journalist Daniel Ros fliegt im Auftrag seiner Zeitung nach Kuba. Dort versucht er Näheres über den Tod seines Freundes und Kollegen herauszufinden, der kurz vor Abschluss einer Reportage über den kubanischen Sex-Tourismus mit einer Überdosis Heroin auf dem Boden seines Hotelzimmers gefunden wurde. Mit den Fotos einer hübschen Mulattin, einem roten Damen-Slip und den letzten Aufzeichnungen des Toten macht er sich auf die Suche nach einer möglichen Zeugin. Dabei lernt er die bildschöne Anyelín, eine junge Jinetera, kennen und lieben. Ungewollt wird er in ein Komplott gegen Fidel Castro verwickelt, was ihn in größten Zwiespalt bringt zwischen Sympathien für die demokratische Opposition und der Bewunderung für eine Legende. Der überraschenden Erkenntnis, wem sein Kollege tatsächlich in der Mordnacht die Türe geöffnet hat, steht er fassungslos gegenüber. Das spannende Geflecht aus Mord, politischem Komplott und der Suche nach einer verschollenen Augenzeugin in der heißen kubanischen Atmosphäre geht dem Leser unter die Haut und lässt ihn bis zum Schluss mitfiebern.

24 h Bestellannahme


Bestell-Telefon: 
(01806) 806 333

(pro Anruf 20 Cent inkl. MwSt.)

14 Tage Widerrufsrecht


Einkauf ohne Risiko

Kauf auf Rechnung


Einfach und bequem erst nach Erhalt der Ware zahlen

Versicherter Versand


Innerhalb von Deutschland mit der Deutschen Post AG