0 0

Goldener Dolch des Tutanchamun mit Scheide.

Hochwertige vergoldete Replik.

30,5 cm, Klinge 19,5 cm, ca. 690 g, Kupferlegierung, Emaille, 18 Karat vergoldet, Holzbox mit Schiebedeckel, nummeriertes Zeritfikat, limitiert auf 199 Expl.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar
Versand-Nr. 1398733
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Das berühmte Tal der Könige in Theben ist wohl jedem ein Begriff. 2022 jährt sich die spektakuläre Entdeckung des Grabes von Tutanchamun zum einhundertsten Mal. Von überwältigenden Ausmaßen war damals der Schatz, den der britische Archäologe Howard Carter im November 1922 entdeckte. Der altägyptische König Tutanchamun regierte während der Zeit der 18. Dynastie von etwa 1332 bis 1323 v.Chr. Als er nur ungefähr 19-jährig starb, wurde er mit einer großen Menge an kostbaren Grabbeigaben bestattet; in der Mumienhülle fand sich auch der wertvolle goldene Dolch, der das Vorbild unserer hochwertigen vergoldeten Replik ist. Das Original wird heute im Ägyptischen Museum Kairo verwahrt und ist ein Meisterwerk ägyptischer Goldschmiedekunst. Unmittelbar unter dem Ende des Griffs breiten zwei Falken ihre Schwingen aus. Dieses Symbol der königlichen Vormundschaft ist, wie die anderen feinen Verzierungen des Griffs, aufwendig von Hand in Rot, Schwarz und Grün emailliert. Zwischen dem Knauf und dem Klingengelenk ist der Griff mit abwechselnden Bändern aus Palmetten und fein emaillierten Dreiecken und Rauten verziert. Die Klinge des Dolches ist leicht konvex und die Mittelrippe wird auf jeder Seite von einer Doppellinie flankiert, darüber befindet sich die Gravur einer blühenden Palmette. Unterhalb des Gelenks verläuft ein rautenförmiges Band um die Klinge. Die Vorderseite der Dolchscheide ist mit emaillierten Feder- und Schuppenmustern verziert; am oberen Ende befindet sich ein Fries aus Palmetten, am unteren Ende ein in Gold geprägter Canidenkopf. Die Rückseite der Scheide ist figurativ verziert. Eine spitz zulaufende, als Flachrelief gearbeitete Säule zeigt verschiedene Szenen mit kämpfenden Tieren. Die fliehenden Tiere sind in »vollem Galopp« dargestellt. Abgebildet sind (von oben nach unten) ein Steinbock, der von einem Löwen, Symbol für die königliche Macht, angegriffen wird; ein Kalb mit einem Hund, der ihm in den Schwanz beißt; ein weiterer Steinbock, der diesmal von einem Löwen und einem Leoparden angegriffen wird, und schließlich ein kleines Kalb. Die Spitze der Scheide ist wiederum mit einer Palmette verziert. Am oberen Ende der »Säule« sieht man ein Band aus Spiralen, darüber eine Inschrift mit dem Thronnamen Tutanchamuns.
Von Richard Parkinson, Cornelius Hartz. ...
44,00 €
Mit Fotografien von Sandro Vannini. ...
50,00 €
Mit passendem Brillenputztuch.
12,00 €
Mit passendem Brillenputztuch.
12,00 €
Edles Schmuckstück mit Zeitanzeige.
Statt 249,00 €
nur 199,00 €
Von Steven Snape. München 2022.
39,95 €

24 h Bestellannahme


Bestell-Telefon: 
(01806) 806 333

(pro Anruf 20 Cent inkl. MwSt.)

14 Tage Widerrufsrecht


Einkauf ohne Risiko

Kauf auf Rechnung


Einfach und bequem erst nach Erhalt der Ware zahlen

Versicherter Versand


Innerhalb von Deutschland mit der Deutschen Post AG