0 0

Friedrich Wilhelm Raiffeisen. Ein Kapitel bäuerlicher Selbsthilfe. Minibuch.

Von Willy Krebs. Leipzig 2018.

38 x 53 mm, 328 S., 1 s/w-Abb., Cabra-Leder im Schuber.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Versand-Nr. 1531476
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


In der Mitte des 19. Jahrhunderts entwarf Friedrich Wilhelm Raiffeisen aus einer Not- situation heraus das Konzept eines genossenschaftlichen Vereins. Dieser sollte die Chancen der hungernden Bauern in seiner Gemeinde auf ein würdiges Leben verbessern. In der Folge entwickelte der Reformer seine Idee weiter und wurde so zu einem der Väter des Genossenschaftswesens in Deutschland und weltweit. Sein berühmtestes Zitat lautet: »Was einer allein nicht schafft, das schaffen viele.«