0 0

Goldmünze 10 Kronen »Stehender Kaiser« Franz Joseph I. Prägejahr 1898.

Der dienstälteste Habsburger als Vollbild-Darstellung.

Goldmünze, Etui und Zertifikat.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Versand-Nr. 1400851
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Diese Goldmünze zeigt ein ungewöhnliches Motiv. Auf der Vorderseite sieht man den Kaiser von Österreich und König von Ungarn mit Insignien, als stehende Figur. Üblicherweise bestand das Motiv aus dem Brustbild oder Profil des Herrschers. Nur auf wenigen Münzen werden Vollbild-Darstellungen von Monarchen gezeigt. Mit fast 68 Jahren Regierungszeit war der Kaiser von Österreich und König von Ungarn der dienstälteste Habsburger auf dem Thron. Berühmtheit erlangte Franz Joseph I. (1830-1916) nicht nur wegen seiner langen Regentschaft. Seine Ehe mit der bayerischen Herzogin Elisabeth, besser bekannt als »Sisi«, machen Kaiser Franz Joseph zum berühmtesten Herrscher der Donaumonarchie. Diese außergewöhnliche Goldmünze wurde in einem besonderen Jahr geprägt. 1898 verstarb Kaiserin Elisabeth nur wenigen Stunden nachdem ein italienischer Anarchist ein Anschlag auf sie verübt hatte. VS: stehender Kaiser, Inschrift, RS: Wappenschild gehalten von Engeln, Prägezeitraum: 1898, Währung: Krone, Material: Gold (.900), Gewicht: 3,3875 g, Ø: 19 mm.