0 0

Franken. Wer lebte wo.

Von Christiane Kruse. Würzburg 2015.

10,5 x 19,5 cm, 128 S., 157 Abb., 2 Karten, pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar
Versand-Nr. 1406337
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Ob Deutschlands berühmtester Renaissance-Maler Albrecht Dürer in Nürnberg, Richard Wagner in Bayreuth oder der bedeutende Barockarchitekt Balthasar Neumann in Würzburg - prominente Persönlichkeiten fanden in Franken seit Jahrhunderten Lebensmittelpunkt und Wirkungsstätte. Nicht wenige gebürtige Franken machten internationale Karriere: der spätere US-Außenminister Henry Kissinger aus Fürth, der Neurologe Alois Alzheimer aus Marktbreit, der Physiker Georg Simon Ohm aus Erlangen und zahlreiche Unternehmer wie die Bleistift-Dynastie’ Faber-Castell aus Stein bei Nürnberg und der Jeans-Erfinder Levi Strauss aus dem kleinen oberfränkischen Buttenheim. Das Buch berichtet aus ihrem Leben und sucht ihre ehemaligen Wohn- und Wirkungsstätten auf. Dabei führt es durch alle fränkischen Regionen. Es stellt die Burgen und Schlösser fränkischer Adels- und Patrizierfamilien vor, darunter Schloss Mainberg bei Schweinfurt, auf dem der Unternehmer und Playboy Gunter Sachs geboren wurde, die mittelalterliche Veste Coburg, auf der sich im Jahr 1530 einige Monate lang Martin Luther aufhielt und die Würzburger Residenz, einer der bedeutendsten Barockbauten Europas, der einst als Stadtschloss des mächtigen Fürstbischofs Johann Philipp Franz von Schönborn errichtet wurde - ein unterhaltsamer kulturgeschichtlicher Reiseführer vom Mittelalter bis in die Gegenwart.

24 h Bestellannahme


Bestell-Telefon: 
(01806) 806 333

(pro Anruf 20 Cent inkl. MwSt.)

14 Tage Widerrufsrecht


Einkauf ohne Risiko

Kauf auf Rechnung


Einfach und bequem erst nach Erhalt der Ware zahlen

Versicherter Versand


Innerhalb von Deutschland mit der Deutschen Post AG