0 0

Potsdam. Wer lebte wo.

Von Christiane Kruse. Würzburg 2012.

10,5 x 19,5 cm, 128 S., 165 Abb., 2 Karten, pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar
Versand-Nr. 1406329
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Potsdam ist eine Stadt von besonderem Charme, eine von malerischen Seen und romantischen Parkanlagen umgebene »Enklave des Südens«. Trotz verheerender Zerstörungen durch die Luftangriffe der Royal Air Force in der Nacht des 14. April 1945 und sozialistischer Umgestaltungsmaßnahmen während der DDR-Zeit konnte es den Reiz vergangener Epochen bewahren. Auch viele Wohnhäuser prominenter Potsdamer sind bis heute erhalten. Eine Auswahl von 75 Kurzbiografien stellt sie und ihre einstigen Adressen vor: Preußische Könige, Adel und Hofbeamte, Künstler, Unternehmer und Gelehrte, Politiker und Offiziere - vom Bundeskanzler Konrad Adenauer bis zum Barockbildhauer Johann Christoph Wohler. Das Buch führt zu Potsdamer Königsschlössern, die heute zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören, in das berühmte Holländische Viertel aus der Zeit des »Soldatenkönigs« Friedrich Wilhelm I. und zu Rokoko-Palästen aus der Ära Friedrichs II. (»der Große«), der die nüchterne Garnisonstadt seines Vaters zur glanzvollen Residenz ausbauen ließ. Es begleitet zu malerischen »italienischen« Villen, die häufig nach Anregungen Friedrich Wilhelms IV. entstanden, genauso wie in die Villenkolonie Neubabelsberg, die in den 1930er Jahren Wohnsitz vieler Ufa-Schauspieler war.

24 h Bestellannahme


Bestell-Telefon: 
(01806) 806 333

(pro Anruf 20 Cent inkl. MwSt.)

14 Tage Widerrufsrecht


Einkauf ohne Risiko

Kauf auf Rechnung


Einfach und bequem erst nach Erhalt der Ware zahlen

Versicherter Versand


Innerhalb von Deutschland mit der Deutschen Post AG