0 0

Bildung - Subjekt - Ethik. Bildung und Verantwortung im Zeitalter der Biotechnologie.

Hg. Eike Bohlken, Siegbert Peetz. Darmstadt 2007.

14,5 x 22 cm, 255 S., 3 s/w-Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis


Versand-Nr. 1537792
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Die Entwicklungen im Bereich der Lebenswissenschaften betreffen nicht nur Medizin und Wirtschaft, sondern auch das Selbstverständnis und die Selbstgestaltung des Menschen. Vor diesem Hintergrund fragt der vorliegende Band nach den Grundlagen eines zeitgemäßen Begriffs von Bildung. Ein solcher muss nicht nur geistes- und naturwissenschaftlichen Erkenntnissen gerecht werden, sondern diese auch mit dem pädagogischen Ziel der Persönlichkeitsbildung verbinden. Als zentrale Anforderung erweist sich dabei die Fähigkeit zu einer differenzierten ethischen Urteilsbildung. Die Überlegungen dieses Bandes führen von der gesellschaftspolitischen Kontroverse um den Begriff der Bildung über das Problem der Entstehung und Entwicklung von Subjektivität und personaler Identität im Zeitalter der Biotechnologie hin zu den Konsequenzen, die sich hieraus für die Bioethik und das ethische Lernen in der Schule ergeben.