0 0

Bundesbahn-Tour 68. Als die DB ihren Loks das Rauchen abgewöhnte.

Von Rainer Schnell, Helmut Philipp. München 2018.

22,5 x 29,5 cm, 192 S., Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 1419498
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Deutschland 1968. Es war ein Jahr des Umbruchs - auch und gerade bei der Deutschen Bundesbahn. Elektrifizierung und »Verdieselung« schritten ebenso zügig voran wie die Ausmusterung von Dampflokomotiven. Immer noch standen aber rund 20 Dampflokbaureihen im täglichen Einsatz, der Wagenpark bestand neben einigen Neu- und Umbautypen aus vielen Vorkriegs-Bauarten. Und: Wie alle großen Unternehmen setzte auch die DB zunehmend auf elektronische Datenverarbeitung. Damit die unterschiedlichen Fahrzeugbezeichnungen, bestehend aus Ziffern und Buchstaben, mit Computern verarbeitet werden konnten, sollten alle Triebfahrzeuge im Laufe des Jahres 1968 neue sechsstellige, rein numerische Bezeichnungen mit einer Kontrollziffer erhalten. Drei Vertreter der »68er-Generation« dokumentierten die Zeitenwende auf der Schiene, während auf den Straßen kleine Revolutionen stattfanden
Von Jürgen Cieslik, Marianne Cieslik. ...
Statt 159,00 €*
nur 29,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Michael Welder. Würzburg 2003.
Statt 9,95 €*
nur 4,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Hg. Verein zur Förderung der Mobilen ...
7,00 €
Von Gabriele Radecke, Robert Rauh. ...
26,00 €
Von Brigitte Gedon. Köln 2011.
Statt 29,95 €*
nur 9,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Rudolf Heym. München 2018.
Statt 24,99 €
vom Verlag reduziert 14,99 €