0 0

Wachstum geht anders. Von kleinsten Teilchen über den Menschen zu Netzwerken.

Von Cesar Hidalgo. Hamburg 2016.

14,5 x 21,5 cm, 288 S., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis


Lieferbar
Versand-Nr. 1299751
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Alle wollen Wirtschaftswachstum, und keiner weiß genau, was das ist. Klar: Immer mehr, immer besser, immer effizienter soll es werden. Aber was eigentlich? Und wer bringt es zum Wachsen? Wer »Wachstum geht anders« liest, wird so manchen langgehegten Glaubenssatz über Bord werfen müssen. Herkömmliche Wirtschaftsmodelle betrachten vornehmlich die Verteilungen und Zusammenhänge von Kapital und Arbeit, Investition und Produktivitätssteigerung. Die Bausteine von Hidalgos neuer Wachstumstheorie sind andere: Information - nicht die aus Lexikoneinträgen, sondern im Sinne der allgegenwärtigen Ordnung von Dingen und Lebensformen - und Netzwerke, von Atomen und Genen über Zellen und Wälder bis hin zu Menschen und Organisationen jeglicher Art. Seine Forschungen zeigen: Wirtschaftlicher Erfolg hängt in erster Linie von der Fähigkeit ab, immer wieder neue Vorstellungen in neuen Produkten zu verkörpern und das Wissen darüber - die Information - in Netzwerken zu verteilen und aufzubewahren. Hidalgo macht außerdem klar, wie Volkswirtschaften nicht nur mehr Leistung, sondern kreativere, interessantere Leistungen erbringen können: Dichtere, flexiblere und größere Wissensnetze ermöglichen komplexere und vielfältigere Produkte. César Hidalgos unkonventionelle und universelle Methoden machen ihn zu einem der schillerndsten Denker seiner Generation.

24 h Bestellannahme


Bestell-Telefon: 
(01806) 806 333

(pro Anruf 20 Cent inkl. MwSt.)

14 Tage Widerrufsrecht


Einkauf ohne Risiko

Kauf auf Rechnung


Einfach und bequem erst nach Erhalt der Ware zahlen

Versicherter Versand


Innerhalb von Deutschland mit der Deutschen Post AG