0 0

Die Kunst des Einradfahrens. Jonglieren. Stelzen. Pantomime. 4 Bände im Paket.

Verschiedene Autoren. Moers 2001-2006.

4 Bände à 20,5 x 14,5 cm, zus. 404 S., durchg. s/w-Abb., pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis


Lieferbar
Versand-Nr. 1103750
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


In diesen reich bebilderten und mit vielen Anekdoten versehenen Bänden werden zu einigen extravaganten Freizeitgestaltungen eine Menge Details geliefert. Hier finden Theorie und Praxis beispielhaft zusammen. Zunächst die Kunst des Einradfahrens. Das »eine« Rad ist eine unglaubliche Herausforderung für alle, die spielerisch veranlagt sind und Geduld sowie Selbstvertrauen haben. Einradfahren verbessert zudem das Orientierungs- und Gleichgewichtsgefühl. Jonglieren beinhaltet hingegen das Spiel mit der Schwerkraft. Jonglieren hat eine lange kulturgeschichtliche Tradition und macht in einer Gruppe von Gleichgesinnten noch mehr Spaß. Hier gibt es viele Tricks und Kniffe. Ebenso eine uralte Tradition hat der Gebrauch von Stelzen. Neben geschichtlichen Fakten werden auch hier praktische Tipps und Tricks gegeben. Nicht zuletzt gehört die Pantomime ebenso zu den geschichtsträchtigen Praktiken, nicht nur des Schaustellergewerbes. Die hier vorgestellten Übungsreihen sind allein oder in Gruppen erlernbar und zu üben. Mit diesen Büchern werden kulturgeschichtliche Hintergründe und Übungsbeispiele für die jeweiligen Themen in reicher Fülle geboten. Eine schöne Möglichkeit für Anfänger und Fortgeschrittene, sich weiter in diesen Feldern zu orientieren und weiterzuentwickeln.

24 h Bestellannahme


Bestell-Telefon: 
(01806) 806 333

(pro Anruf 20 Cent inkl. MwSt.)

14 Tage Widerrufsrecht


Einkauf ohne Risiko

Kauf auf Rechnung


Einfach und bequem erst nach Erhalt der Ware zahlen

Versicherter Versand


Innerhalb von Deutschland mit der Deutschen Post AG