0 0

Josef Albers aus Edition Domberger Kalender, 1967.

Farbserigrafie. Edition Domberger.

36 x 30 cm, Siebdruck.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Versand-Nr. 1407791
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Josef Albers war vor dem Ersten Weltkrieg zunächst Volksschullehrer in Bottrop. Zum Kunststudium ging er 1913 nach Berlin und München Ab 1920 studierte Albers amBauhausin Weimar. Als das Bauhaus nach 1933 von den Nationalsozialisten geschlossen wird, emigrierte Albers in den Vereinigten Staaten. Der Künstler lehrte den Betrachter Farbe neu zu sehen. Aus einer systematischen Beschäftigung mit Linie, Raum, Fläche und Farbe begann er seine Serie von farbig abgesetzten Quadraten, die er »Hommage to the Square« nannte. Die geometrische Form wird dabei nach genau festgelegten Horizontal- und Vertikaleinteilung auf der Bildfläche platziert. Durch die Verschiebung der Quadrate an den unteren Rand des Bildes wird der Eindruck von Tiefe und Räumlichkeit erzeugt. Eine jede Farbe scheint vor der anderen zu liegen, beziehungsweise in weiterer Entfernung von ihr. Albers Quadrate stellen so Gewissheiten in Frage.

24 h Bestellannahme


Bestell-Telefon: 
(01806) 806 333

(pro Anruf 20 Cent inkl. MwSt.)

14 Tage Widerrufsrecht


Einkauf ohne Risiko

Kauf auf Rechnung


Einfach und bequem erst nach Erhalt der Ware zahlen

Versicherter Versand


Innerhalb von Deutschland mit der Deutschen Post AG