0 0

Die Parabel vom reichen Mann und armen Lazarus im Spiegel bildlicher Überlieferung.

Von Kai D. Sievers. Kiel 2005.

24 x 27 cm, 175 S., zahlreiche Abb. in Duoton, pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Versand-Nr. 313165
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Kai Detlev Sievers geht in diesem Buch der Frage nach, wie die Parabel des Neuen Testaments vom reichen Mann und armen Lazarus über Bildbotschaften den Gläubigen vergangener Jahrhunderte vermittelt wurde. Dazu hat er eine Fülle von Darstellungen aus Deutschland, Österreich, den Niederlanden, Dänemark und Schweden zusammengetragen, die in der Öffentlichkeit an Kirchenportalen, Häuserwänden oder als Plastiken, in Klöstern und Kirchen auf Wandmalereien, Tafelbildern und Opferstöcken, ferner auf Flugblättern, in der mittelalterlichen Buchmalerei und auf Gemälden in Privathäusern zu sehen waren. Dabei fand er heraus, daß das theologische Grundprogramm der Bildbotschaften im Lauf der Zeit in seiner Akzentuierung Wandlungen unterworfen war, wie sich auch die Wohnkultur im Haus der Reichen und die Requisiten des armen, oft als Leprosen gezeigten Lazarus veränderten.

24 h Bestellannahme


Bestell-Telefon: 
(01806) 806 333

(pro Anruf 20 Cent inkl. MwSt.)

14 Tage Widerrufsrecht


Einkauf ohne Risiko

Kauf auf Rechnung


Einfach und bequem erst nach Erhalt der Ware zahlen

Versicherter Versand


Innerhalb von Deutschland mit der Deutschen Post AG