0 0

Black & White. Von Dürer bis Eliasson.

Hg. Lelia Packer, Jennifer Sliwka. Katalog, National Gallery London, Museum Kunstpalast Düsseldorf 2017.

23 x 28 cm, 256 S., 160 farb. Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis


Lieferbar
Versand-Nr. 1003453
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Ein Gipsrelief, das sich erst auf den zweiten Blick als gemalt erweist; ein weißer Faltenwurf in wenigen Strichen auf dunklen Grund skizziert scheint in seiner Reduziertheit soeben entstanden, ist jedoch über 500 Jahre alt - Künstler aller Epochen haben die Grenzen der Malerei ausgelotet, indem sie auf ihr ureigenstes Medium, die Farbe, verzichteten. Im Wettstreit der Künste benutzten sie den Trompe-l’oeil-Effekt, um ihre Werke mit anderen Gattungen wie etwa der Skulptur zu messen. Entstanden sind berührend schöne, oft verblüffende Gemälde, die bis heute ihren ganz besonderen Reiz entfalten.

24 h Bestellannahme


Bestell-Telefon: 
(01806) 806 333

(pro Anruf 20 Cent inkl. MwSt.)

14 Tage Widerrufsrecht


Einkauf ohne Risiko

Kauf auf Rechnung


Einfach und bequem erst nach Erhalt der Ware zahlen

Versicherter Versand


Innerhalb von Deutschland mit der Deutschen Post AG