0 0

Weltkulturerbe Trierer Dom. Einblicke in Deutschlands älteste Kathedrale. Gesehen von Gerd Detemple.

Von Gerd Detemple. Regensburg 2021.

30 x 32 cm, 192 S., 196 farb. und 14 s/w-Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 1320858
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Von den spätantiken Umfassungsmauern, über die monumentale frühromanische Westfassade, die gigantischen Gewölbe der Frühgotik, den barocken Umbau bis zur Oberflächengestaltung der 1970er Jahre spannt sich eine fast 1700-jährige Baugeschichte, die am Trierer Dom ein architektonisches Gebilde von ganz eigentümlichem Reiz hervorgebracht hat. Hinzu kommen Werke der Bildhauerkunst vom hohen Mittelalter bis in die Gegenwart, deren Detailreichtum zur eingehenden Betrachtung einlädt. Darunter beispielsweise die bedeutenden Arbeiten des Manierismus von Hans Ruprecht Hoffmann. In eindringlichen Aufnahmen führt der Trierer Fotograf Gerd Detemple in einem Rundgang durch den Dom, der ungewöhnliche Einblicke und unbekannte Details verspricht, die Dokumentarisches und Ästhetisches vereinen. Ergänzt werden die visuellen Eindrücke durch einführende Texte aus fachkundiger Feder zur Baugeschichte, Ausstattung und Bedeutung des Baus. Erste vollständige Darstellung des Trierer Doms in Fotografien Fotografischer Rundgang durch eine der bedeutendsten Kirchen Deutschlands.

24 h Bestellannahme


Bestell-Telefon: 
(01806) 806 333

(pro Anruf 20 Cent aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 60 Cent)

14 Tage Widerrufsrecht


Einkauf ohne Risiko

Kauf auf Rechnung


Einfach und bequem erst nach Erhalt der Ware zahlen

Versicherter Versand


Innerhalb von Deutschland mit der Deutschen Post AG